Die Vorteile von Online-Nachhilfe

Viele Schüler in Deutschland haben Probleme, in der Schule mitzukommen. Allerdings finden sie durchaus auch ein vielseitiges Angebot an Unterstützungsmöglichkeiten vor.

Sie können so nicht nur die klassische Nachhilfe von einer Institution vor Ort oder einem Nachhilfelehrer zuhause in Anspruch nehmen, sondern es besteht ebenfalls die Möglichkeit, Nachhilfeangebote im Internet zu nutzen.

Dem virtuellen Lernen begegnen heutzutage jedoch noch viele Eltern mit einer gewissen Skepsis. Dabei gehen von einer professionellen Online-Nachhilfe zahlreiche Vorteile für die Schüler aus. Wie sich diese im Detail gestalten, erklärt der folgende Beitrag.

Wie gestaltet sich die Online-Nachhilfe?

In der Regel wird die Nachhilfe im virtuellen Raum mithilfe einer speziellen Software realisiert, sodass ermöglicht wird, gemeinsam auf den Schüler- beziehungsweise den Lehrerbildschirm zu blicken, Dateien zu bearbeiten und auf Dokumente zuzugreifen. Unterstützend können außerdem Anwendungen mit Video- und Chatfunktion genutzt werden, wie beispielsweise Skype.

Darüber hinaus wird durch den Großteil der Online-Nachhilfeangebote ein virtuelles Klassenzimmer für die Nachhilfeschüler zur Verfügung gestellt, in dem diese sich mit ihrem Nachhilfelehrer treffen können. Die Beteiligten nutzen so ihre Webcam, Headset oder Mikrofon, um persönlich miteinander zu sprechen.

Umfangreiches und ortsunabhängiges Angebot

Die Online-Nachhilfe zeichnet sich vor allem durch den Vorteil aus, dass das verfügbare Angebot überaus groß und abwechslungsreich ist. Daneben kann auf dieses vollkommen ortsunabhängig zugegriffen werden.

Schließlich kann es besonders in kleineren Gemeinden und Städten durchaus eine Herausforderung darstellen, einen professionellen Lehrer für die Nachhilfe zu finden. Dies gilt besonders, wenn die Nachhilfe in einem Fach benötigt wird, welches nicht weit verbreitet ist.

Online Nachhilfe

Wird die Nachhilfe über das Internet realisiert, sind die Schüler nicht von den öffentlichen Verkehrsmitteln abhängig, um den Nachhilfeort zu erreichen und können die Zeit für den Unterricht außerdem wesentlich freier wählen. Die zeitliche Flexibilität stellt somit einen weiteren Vorteil dar, der für die Online-Nachhilfe spricht. Dies gilt besonders im Vergleich zu lokalen Nachhilfeangeboten, die strikt einem Plan folgen, der feste Zeiten für den Unterricht vorsieht.

Darüber hinaus darf ebenfalls nicht vernachlässigt werden, dass die Nachhilfe im virtuellen Raum eine sehr wichtige Chance für diejenigen darstellt, die ihr Haus aufgrund von anhaltenden körperlichen Einschränkungen oder einer Krankheit nicht verlassen können.

Schulung der Medienkompetenz

In der heutigen Zeit spielt außerdem die Medienkompetenz von jungen Menschen eine überaus wichtige Rolle.

Im Rahmen der Online-Nachhilfe lernen die Jugendlichen und Kinder, ihre Medienkompetenz für sinnvolle Tätigkeiten zu nutzen, außerdem wird ihr Verantwortungsbewusstsein gefördert.

Dabei können Kinder stets vor Inhalten geschützt werden, die nicht jugendfrei oder kritisch zu betrachten sind, beispielsweise durch die Nutzung von Adblockern, Jugendschutzprogrammen oder kinderfreundlichen Suchmaschinen.

Digital gemeinsam lernen

Es wäre im Übrigen ein Fehler, anzunehmen, dass es sich bei dem digitalen Lernen bloß um eine Einbahnstraße handelt. Der Unterricht im Internet ist durchaus vergleichbar mit einem persönlichen Unterricht vor Ort. Schließlich ist es für die Schüler möglich, ein direktes Feedback zu geben oder brennende Fragen sofort zu stellen.

Daneben wird den Schülern durch viele Online-Nachhilfeangebote die Möglichkeit eingeräumt, sich auch mit anderen Kindern und Jugendlichen auszutauschen. Die relevanten Unterrichtsinhalte werden von den Nachhilfelehrern in Live-Webinaren erklärt. Außerdem wird häufig auch eine gemeinsame Hausaufgabenhilfe angeboten, bei der die Schüler täglich die Möglichkeit haben, Fragen, die im Zuge ihrer Hausaufgaben aufkommen, zu äußern.

Bildnachweis:
© Contrastwerkstatt, stock.adobe.com
© Natalialeb, stock.adobe.com