Einfach abschalten: Den Kopf freibekommen durchs Gärtnern

Der Alltag ist stressig und abends bleibt oft nur noch die Couch und das Fernsehgerät. Der Kopf ist schwer und die Konzentration für ein Buch fehlt. Um seine Konzentration effektiv zu steigern, ist Gartenarbeit die ideale Lösung. Die Konzentration sowie die Aufmerksamkeit wird spielend leicht gestärkt. Statt im Sommer abends auf die Couch sich zu begeben, ist der Gang in den eigenen Garten sinnvoller. Schon kleine Gärtnerarbeiten beruhigen und führen zu einer inneren und gewünschten Ruhe.

An der frischen Luft und dem Gemüsebeet den Kopf freibekommen

Es gibt kaum etwas Schöneres als sein Gemüse und Obst selbst anzupflanzen. In der kühleren und kalten Jahreszeit hilft das KGT Gewächshaus von Gartenfachmarkt24.de dabei, dass alles bestens gedeiht. Die eigenen Tomaten zu ernten und im Sommer die leckeren Himbeeren zu pflücken ist eine Wohltat für die Geschmacksknospen und Sinne. Im Gewächshaus lassen sich optimal die Tomaten und Zucchini ziehen. Fast rund um das ganze Jahr gibt es im Garten genügend zu tun. Alleine das Laub auf der Wiese zusammenzurechen hilft dabei sich zu entspannen. Zwar geht es um körperliche Arbeit, doch wirkt diese entspannend auf den Körper.

Der heutige moderne Begriff lautet „Mind Gardening“. Einen grünen Daumen braucht niemand zu haben, um sich im Garten zu betätigen. Schritt für Schritt lässt sich das Gärtnern erlernen. Schon leichte Gartenarbeit macht den Kopf frei. Das Setzen von Blumenpflanzen ist einfach und bedarf nicht vieler Vorkenntnisse. Zudem ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Mit der Zeit ergibt sich vieles von selbst. Beim Mind Gardening geht es vor allem darum, seinen inneren gedanklichen Garten neu zu pflegen.

KGT Gewächshaus

Bepflanzen des eigenen Gartens

Wird ein neues Gartenprojekt gestartet, dann ist die Fläche zumeist nicht bepflanzt. Zuerst wird das gesamte Unkraut herausgezogen und eine ansprechende Fläche für entsprechende Bepflanzungen geboten. Wird ein KGT Gewächshaus aufgestellt, dann kommt es darauf an, wohin es gestellt werden soll. Das Schöne ist, dass ein Gewächshaus die Größe besitzt, mit der es schnell ein geeignetes Plätzchen findet. Durchaus hilft ein Blatt und Stift dabei eine Skizze anzufertigen, wie der Garten aussehen könnte. Das tägliche Gießen hilft zudem dabei, sich in seinem Garten gedanklich zu entspannen. Der Rundgang am Morgen und am Abend lässt den Blick auf die gesamte Gartenpracht gleiten.

Die Erntezeit macht mehr Arbeit und gleichzeitig ist die Freude sehr groß, all die Gemüse- und Obstsorten fleißig einzusammeln. Ein frischer Salat mit selbst angebauten Tomaten schmeckt einfach herrlich. Die Erdbeeren können frisch gegessen werden und das ein oder andere Marmeladenglas wird erfolgreich befüllt. Freunde und Familie freuen sich zudem über ein geschenktes Glas. So einfach ist es heutzutage den Kopf erfolgreich freizubekommen.

Bildnachweis: DiedovStock/Adobe stock