Mit diesen Schminkutensilien wird dein Look perfekt

Als Frau kann man mit ein paar wenigen Produkten viel mehr aus dem eigenen Gesicht herausholen, sodass dieses einfach hübscher und auch jünger wirkt. Doch wie setzt man Schminkutensilien richtig ein, um dennoch natürlich zu wirken?

Wasserfeste, schwarze MascaraSchminken

Nur die wenigsten von uns haben von Natur aus vollen, schwarzen Wimpern. Um hier etwas nachzuhelfen, sollte man sich die Wimpern tuschen. Ob die Mascara schwarz sein muss oder auch blau bzw. braun sein darf, ist dem persönlichen Geschmack und der eigenen Augenfarbe überlassen. Probiere einfach aus, mit welcher Farbe deine Augen am besten zur Geltung kommen!
Regen oder auch einmal die eine oder andere Freudenträne – bei Einwirken von Flüssigkeit kann es schnell zu einem Verlaufen der Mascara kommen, weshalb man am besten zur wasserfesten Mascara greifen sollte. Diese muss am Abend jedoch gründlich abgeschminkt werden, damit die Wimpern sich wieder erholen können.
Will man die Wimpern in eine optimale Form bringen, kann man, wenn man Zeit hat, eine Wimpernzange benutzen.
Zum Ausgehen oder zu besonderen Anlässen können die Augen übrigens mit etwas Eyeliner noch ausdrucksvoller gestaltet werden. Welche Linie dein Gesicht am hübschesten wirken lässt, wirst du sicherlich mit etwas Übung herausfinden.

Gesichtspuder

Wer über eine reine, gesunde Haut verfügt, muss nicht gleich zur Grundierung greifen, (die das Gesicht ja auch maskenhaft wirken lassen kann), sondern kann nach dem Einziehen der Tagescreme mit etwas Puder dafür sorgen, dass das Gesicht nicht glänzt. Puder bringt außerdem den Vorteil, dass unterwegs schnell einmal nachgelegt werden kann, wenn die Nase mal etwas glänzt.
Du hast gerade ein paar Pickel, die du gern abdecken würdest? Dann greife zum nicht-komedogen Concealer, der zwingend denselben Farbton haben sollte wie der Puder.
Bei Gesichtspuder ist es wichtig, die richtige Nuance zu wählen. Wer helle Haut hat und das Gesicht gesünder wirken lassen möchte, kann die Wangen zudem mit etwas Rouge betonen. Damit die Puderquaste stets so hygienisch wie möglich bleibt, kann man das Schwämmchen einfach mit Shampoo unter fließendem, warmem Wasser sauberwaschen und über Nacht auf die Heizung legen, sodass es sich gleich am nächsten Morgen wieder verwenden lässt.

Diese beiden Produkte – Mascara und Gesichtspuder – können also die Basis für ein gepflegtes Tages-Make-up bilden – und damit die Grundlage für einen dezenten Look, mit dem man sowohl im Büro als auch im Privatleben einen tageslichttauglichen Eindruck macht. Dabei gelingt dieses schlichte Make-up ultraschnell, kann aber natürlich nach Belieben erweitert werden. Wer beispielsweise sehr gern Lippenstift trägt, dem genügen meist ein paar zusätzliche Sekunden, um diesen perfekt an den Lippen anzubringen. Und fürs abendliche Ausgehen dürfen es schon einmal „Smokey Eyes“ sein.

Vor dem Schminkspiegel richtig stylenSchminken

Die Mascara oder das passende Gesichtspuder sind bereits eine sehr gute Grundlage zum Schminken. Doch um diese Produkte ideal anwenden zu können und somit den perfekten Look zu erzielen benötigt man auch die notwendige Ausstattung in Form eines Schminkspiegels etwa. Dazu gehört, dass das Licht stimmen muss, sodass man den Effekt der Produkte auch direkt sieht. Ein LED Spiegel schafft dabei Abhilfe. Energieeffizient und zugleich optisch ein wahrer Hingucker – das macht die LED Beleuchtung aus. So kann der Start in den Tag beginnen. Es muss jedoch nicht zwingend ein eigener Spiegel sein. Man kann sich auch gleich einen Badspiegel mit LED Beleuchtung von ledtech-shop.de zulegen und somit das Licht in den bestehenden Spiegel integrieren. Vor allem optisch macht auch das einiges her. Das Badezimmer wird dadurch zur persönlichen Wellnessoase. Ein langer Tag kann hier erholsam zu Ende gebracht werden.