Work-Life-Balance: Home-Office mit dem Privatleben in Einklang bringen

Home-Office steht für zeitliche Flexibilität und Freiheit. Dennoch geht Home-Office ebenfalls mit Risiken einher, die oftmals unterschätzt werden. Die Grenzen zwischen dem Privat- und Berufsleben verflüchtigen sich in der Heimarbeit. Die ständige Erreichbarkeit und das Arbeiten in den eigenen vier Wänden können zu einer Belastung werden. Folglich ist es bedeutsam, den Arbeitsalltag strukturiert zu gestalten. Um dies zu ermöglichen, folgen einige Ratschläge, die sicherstellen, dass die Heimarbeit zum Erfolg wird.

Work Life Balance

Klare Grenzen setzen: Arbeitszeit und Freizeit trennen

Schnell beim Fernsehen nochmal die E-Mails checken? Der Chef ruft an, obwohl es außerhalb der offiziellen Arbeitszeit ist? Wer es nicht schafft, zwischen der Freizeit und Arbeitszeit zu differenzieren, setzt sich erheblichen Stressoren aus. Dies kann langfristig die eigene Produktivität und das Wohlbefinden negativ beeinflussen. Deshalb gilt es, klare Grenzen zu setzen. Sobald die Arbeitszeit endet, sollte man sich von allen beruflichen Angelegenheiten distanzieren. Anderenfalls ist es nur bedingt möglich, sich von den täglichen Belastungen und Strapazen zu erholen. Es sollte deshalb tabu sein, jegliche Dinge zu unternehmen, die in Zusammenhang mit der Arbeit stehen.

Ruhephasen in den Arbeitsalltag integrieren

Gerade im Home-Office kann es passieren, dass man bereit ist, mehr zu arbeiten. Das Arbeiten in den heimischen Wänden suggeriert ein Gefühl der Vertrautheit. Wie bereits erwähnt können die Grenzen zwischen der Arbeitswelt und des Privatlebens sich verflüchtigen. Deshalb gilt: Arbeitnehmer oder Selbstständige sollten ihre Gesundheit schützen, indem sie regelmäßige Pausen einlegen. Es kommt der Leistungsfähigkeit zugute als auch der psychischen Gesundheit. Auf diese Weise ist es möglich, die Arbeit und das private Leben im Gleichgewicht zu halten.

Diesbezüglich hat sich die Pomodoro-Technik bewährt. Sie soll dabei helfen, das eigene Zeitmanagement zu effektiveren. Bei der Pomodoro-Technik arbeitet man 25 Minuten, um hiernach eine fünfminütige Pause einzulegen. Nach vier Pomodoro-Einheiten soll eine Pause zwischen 15 und 20 Minuten eingelegt werden.

Gartenmöbel
Im Garten Ruhe und Balance finden.

Platz zum Durchatmen – Zeit zum Entspannen

Es ist wichtig, Rückzugsorte zu haben, um den Alltags- und Arbeitstrott hinter sich zu lassen. Auf diese Weise kann man sich von den täglichen Strapazen distanzieren. Regeneration und Erholung sind die Essenz für Erfolg. Der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Mit einem Pavillon 3×3 kann man sich nach Feierabend im Garten erholen. Mit einem Hobbyraum ist es möglich, den eigenen Interessen und Leidenschaften nachzugehen. Es kann sich dabei um eine Leseecke handeln oder einen Fitnessraum und vieles mehr.

Mit der richtigen Ablenkung, die dabei hilft, den Stress loszulassen, kann man das eigene Wohlbefinden aufrechterhalten. Schließlich ist das Arbeiten in den eigenen vier Wänden ebenfalls eine Belastung, wie das Arbeiten im klassischen Arbeitsbüro. Durch die richtige Ausrüstung lassen sich die Risiken minimieren, sodass letztlich die Vorteile überwiegen, nämlich die zeitliche Flexibilität und Freiheit.

Fazit

Die Arbeit im Home-Office bietet mehr Chancen als Risiken. Wer präventive Maßnahmen ergreift, kann die Work-Life-Balance auf ein neues Niveau bringen. So wird die Arbeit Zuhause zu einer Chance, mehr Zeit mit der Familie zu verbringen.

Bildnachweis:
jirsak – stock.adobe.com