Fremdsprachen lernen in 30 Tagen

Durch Jobwechsel, Umzüge ins Ausland oder einem Lebenspartner, der eine andere Sprache spricht, kommt es, dass immer mehr Erwachsene innerhalb kürzester Zeit eine neue Sprache lernen wollen. Doch ist es möglich innerhalb von 30 Tagen eine Sprache zu lernen und sich mit dieser zu unterhalten? Hier siehst du die Antwort und einige Tipps, wie man es besser macht.

best-life-balance_sprache

Nein, es funktioniert nicht

Leider muss ich dir sagen, dass es nicht möglich ist innerhalb von 30 Tagen eine ganz neue Sprache zu erlernen. Zum Vergleich: Neugeborene Baby, die die gesamte Zeit über mit der neuen Sprache in Verbindung sind, brauchen etwa 6 (!) Jahre, um die Muttersprache grob zu beherrschen. Um auch komplexe Satzgefüge zu verstehen brauchen die Kinder noch einmal 6 Jahre. Mit 12 Jahren können sich Kinder also vollständig „Muttersprachler“ nennen. Wie sollen nun also Erwachsene innerhalb von 30 Tagen eine Sprache lernen? Zudem sind die Erwachsenen, nicht wie die Kinder, nicht den ganzen Tag in Verbindung mit der Sprache, sondern nur im Seminar oder durch die Handy-App. Auch Kinder lernen Fremdsprachen in der Schule. Englisch beispielsweise lernen viele Kinder von der 3. Klasse an und brauchen etwa 6 Jahre Unterricht, um sich etwas verständigen zu können. Und das mit 4 Stunden in der Woche Unterricht, Hausaufgaben und Vokabeltests. Wenn es also bei den Kindern nicht klappt, wie soll es dann bei einem Erwachsenen klappen?

Handy-Apps und Seminare

Nehmen wir an, du möchtest jetzt trotzdem innerhalb von 30 Tagen versuchen, eine Fremdsprache zu erlernen. Es gibt zwei Möglichkeiten, die auch miteinander kombiniert werden können. Einerseits gibt es die Seminare, die täglich oder mehrmals in der Woche stattfinden. Hier ist der Vorteil, dass man meist von einem Muttersprachler lernt und so gleich die richtige Betonung lernt. Dazu soll ein Seminar die Motivation steigern. Leider ist man bei einem Seminar nur während des Unterrichtes mit der Sprache in Verbundenheit und nicht während des Alltags.

best-life-balance_sprache2
Sind Apps die Lösung?

Bei Handy-Apps ist man den gesamten Tag über in Verbindung mit der Sprache. Immer wenn du Zeit zum Üben hast, kannst du die Zeit ergreifen, egal ob im Zug oder im Wartezimmer. Es gibt allerdings einige Probleme. So soll die Motivation sehr schnell verschwinden, da man niemanden zur Motivation hat. Außerdem gibt es nur wenige Apps, einige sind auch fehlerhaft.

So machst du es besser

Am besten reist du direkt ins Ausland. Dort bist du den gesamten Tag in Verbindung mit der Sprache und die Motivation ist höher.